Mitgliederversammlung zur Landtagswahl

Zur Mitgliederversammlung haben die Grünen in Düren und Euskirchen promineten Besuch empfangen. Reiner Priggen, bisheriger Fraktionsvorsitzender im Landtag, erläuterte die erfolgreiche Bilanz der rot-grünen Minderheitsregierung und gab so den perfekten Einstand in den Landtagswahlkampf. Er äußerte sich selbstverständlich auch zu der schwarz-gelben Bedrohung, die den Schwerpunkt auf die Haushaltspolitik legen wollen. Dass die Schuldenmacher in Berlin in diesem Punkt keine Glaubwürdigkeit besitzen. Konkrete Vorschläge zur Konsolidierung bleiben daher auch aus.

 

Danach wurden dann auch die Direktkandidaten für die Wahlkreise gewählt. Meine Bewerbung für den Wahlkreis Düren II Euskirchen II erhielt durch die Versammlung ein einstimmiges Votum. Ich bedanke mich für dieses Vertrauen, welches ich auch als Bestätigung meiner bisherigen politischen Arbeit für die Region verstehe.

Nach vielen Jahren politischer Arbeit im Kreis Düren trete ich, nach dem knappen Scheitern bei der letzten Landtagswahl, zum zweiten Mal für die Grünen in Düren und Euskirchen an. Ich möchte die zukünftige GRÜNE Landtagsfraktion vor allem im Bereich der Bildungs-, Haushalts- und Energiepolitik unterstützen.

Ich gratuliere Jörg Benter, dem Direktkandidaten für den Dürener Nordwahlkreis (u.a. Jülich) zur ebenfalls einstimmigen Wahl auf der Mitgliederversammlung. Wir werden als eingespieltes Team in der Region für eine grüne Zukunft kämpfen. Wir Grünen waren in der Minderheitsregierung der Garant für den offenen Dialog der Fraktionen untereinander und mit der Bevölkerung. Wir haben mit der SPD zusammen VIEL GESCHAFFT – aber es GIBT AUCH NOCH VIEL ZU TUN!

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld