Wahl-O-Mat und andere Entscheidungshilfen im Netz

Ich weise hier ja schon seit einigen Tagen mit einem Banner auf unseren Grün-O-Mat hin  mit dem sich einfach feststellen lässt, inwieweit man mit Grünen Positionen übereinstimmt.

Seit dieser Woche gibt es auch wieder den offiziellen Wahl-O-Mat der Landeszentrale für politische Bildung, der einem anhand der Zustimmung und Ablehnung bestimmter Thesen ein Parteien-Ranking ausgibt.

Ein ähnliches Angebot bietet abgeordnetenwatch. Die Idee dabei  ist allerdings, dass die Kandidatinnen und Kandidaten Stellung zu verschiedenen Thesen beziehen, das heißt, zustimmen oder ablehnen und jeweils eine Begründung in maximal 300 Zeichen dazu verfassen. Selbstverständlich besteht dort auch die Möglichkeit Fragen an mich und die anderen Kandidatinnen und Kandidaten zu formulieren, die zusammen mit den Antworten dann auch für jeden nachzulesen sind.

Auch interessant finde ich die Seite MeinWahlversprechen.de, die allen Landtagskandidatinnen und Kandidaten die Möglichkeit bietet, in 90 Sekunden ein öffentliches Wahlversprechen abzulegen, an dem man sie oder ihn nach der Wahl messen kann.

Ich muss sagen, sowohl der Wahlomat als auch abgeordnetenwatch bieten einen guten Einstieg um sich auf eine Wahlentscheidung vorzubereiten. Allerdings führt die Zuspitzung auf eine handvoll Punkte natürlich nicht zu einem umfassenden Bild von den konkurrierenden politischen Programmen und ich kann jeden nur dazu ermutigen sich bei dieser Gelegenheit auch tiefergehend mit den Programmen von Parteien und Kandidaten auseinanderzusetzen!

Die Angebote von Abgeordnetenwatch und Wahlomat beinhalten, schon viele nützliche Link, um sich weiter zu informieren, dennoch hier auch noch mal ein paar Hinweise auf meines Erachtes relevante Quellen:

Direktkandidatinnen und Kandidaten im Wahlkreis DürenII/Euskirchen II sind neben mir:

Liesel Koschorreck (SPD)

Egbert Braks (FDP)

Marcel Schwalb (Piratenpartei)

Rolf Seel (CDU)

Valentin Veithen (Die Linke)

 

Stimmen Sie für Demokratie in unserem Land und gehen Sie zur Wahl!

Mein Rat ist natürlich nicht neutral, aber wenn Sie mich fragen: Wählen Sie Grün! Denn Grün macht den Unterschied 🙂

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld