Die Tagebautour geht weiter: Rund um den geplanten „Indeschen Ozean“

Nach der erfolgreichen Radtour am Tagebau Garzweiler im Mai wollen wir uns erneut im Rahmen unserer Bergbautour am

13.07 zu einer Fahrradfahrt rund um den Tagebau Inden

aufmachen. Die geplante Strecke um den künftigen „ Indeschen Ozean“ soll uns die Dimension des geplanten Sees in Teilen des Kreises Düren und der Städteregion Aachen erlebbar machen.

Wir fahren in Jülich los. Stationen sind in Schophoven, Pier, Inden Aussichtspunkt, am Kraftwerk Weisweiler vorbei , zur Kapelle aus Lohn und weiter an der neuen Inde wieder zurück nach Jülich. Ab ca. 19:00 Uhr werden wir uns in Jülichs schönstem Biergarten im KUBA treffen, dort wird es bei schönem Wetter zwei Grills geben oder bei schlechtem Wetter leckere Suppen. Wer nur den gemütlichen Teil des Tages erleben möchte, ist auch ohne Fahrrad uns im Kuba herzlich willkommen.

Wir starten um 14:45 in Jülich am Bahnhof (KUBA). Sowohl die Rurtalbahn aus Linnich als auch aus Düren kommen kurz vorher an. Das Einsteigen in die Tour ist auch den jeweiligen Station möglich.

Folgend Stationen sind vorgesehen:

Schophoven ca 15:30: mit einem Input vom Leben am Rande des Tagebaus

Pier ca. 16:00:  mit der Möglichkeit der letzten Fotos eines „Geisterortes“

Inden ca. 16:40:  Aussichtspunkt: Hier lassen wir Luftballons steigen mit der Botschaft, die auf die Gefahr der Feinstaubbelastung aus dem Tagebau Inden hinweist.

Das Kraftwerk Weisweiler, in welchem die Kohle verstromt wird, fahren wir vorbei in Richtung

Kapelle aus Lohn ca.17:30: Hier begrüßen uns die Eschweiler Grünen mit Getränken und Verpflegung und wir machen eine Pause.

Vorbei an Aldenhoven geht es zurück nach Jülich.

Um ca. 19:00 sind wir wieder in Jülich am Ausgangspunkt unserer Fahrradfahrt angelangt. Im KUBA können wir den Tag gesellig ausklingen lassen und die Fotos, die wir auf der Tour gemacht hatten, auf eine Leinwand werfen. Vielleicht bekommen wir auch noch Fotos von den bereits abgebaggerten Dörfern.

Um 22: 43 fährt dann die letzte Rurtalbahn in Richtung Düren

(Köln-Aachen) oder nach Linnich.

Wer sich einen Überblick über die bereits stattgefundenen Aktionen

machen möchte kann dies unter dem Reiter „Tagebautour“ oder auf

der Seite der Landtagsfraktion:

http://gruene-fraktion-nrw.de/detail/nachricht/unterwegs-im-rheinischen-revier-unsere-info-tour-2013.html

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld