Grüne Landtagsfraktion besucht Imkerinnen und Imker – Gespräche zur Situation der Bienen in NRW

Die Biene ist nicht nur ein fleißiges, sondern auch ein bedrohtes Tier. Mit jedem Stück Land, das versiegelt wird und jeder blühenden Pflanze, die verschwindet, engt sich auch der Lebensraum der Bienen ein. Hinzu kommen Krankheiten wie Seuchen und Milbenbefall, die die Völker bedrohen. Wie ernst die Lage in Nordrhein-Westfalen ist, möchte die Grüne Landtagsfraktion mit Imkerinnen und Imkern diskutieren. Am kommenden Dienstag, 16. Juli, besuchen die 29 Abgeordneten Imkerinnen und Imker in ganz Nordrhein-Westfalen. Auf Einladung des  Imkerehepaars Susanne und Klaus Kaldenbach wird Gudrun Zentis aus Nideggen die Imkerei Eifel-Honig ab 12.30 Uhr in Nettersheim und auf Einladung des Imkers Frank Schmutzler wird sie  ab 15:00 Uhr die Imkerei Monika und Frank Schmutzler  in Düren besuchen.

Zitat Gudrun Zentis MdL: „Bienen sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Ökosystems. Ohne die fleißigen Insekten würden elementar wichtige Prozesse in der Natur nicht stattfinden. Von den heimischen Nutz- und Wildpflanzen, das sind etwa 2000 bis 3000 Arten, sind ungefähr 80 Prozent darauf angewiesen, von Bienen bestäubt zu werden. Mit anderen Worten: Ohne Bienen keine Pflanzen und keine Erträge. Der Mensch ist nicht unschuldig an dieser Entwicklung. Vor allem durch intensive Landwirtschaft verlieren Bienen ihre Nahrungsgrundlage und Lebensräume. Vor allem Monokulturen, ein übermäßiger Einsatz von Pestiziden und Schädlinge tragen dazu bei.

Uns ist es wichtig, den natürlichen Lebensraum der Bienen zu schützen. Wie dies langfristig geschehen kann, wollen wir vor Ort mit den Imkerinnen und Imkern  diskutieren. Außerdem machen wir uns ein Bild von der Vielfalt des Engagements: Von Lehrimkerständen über Bienenmuseen bis hin zum Bienenlehrpfad.“

Wenn Sie den Besuch begleiten möchten oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Emily Willkomm-Laufs, Tel. : 02421/ 7800 586 oder : emily.willkomm-laufs@landtag.nrw.de

Der Termin eignet sich auch für die Bildberichterstattung.

Treffpunkt:

Wann: 16. Juli um 12:30 Uhr

Wo: Imkerei Eifel-Honig, Susanne und Klaus Kaldenbach

Wer: Gudrun Zentis MdL

Treffpunkt:

Wann: 16. Juli um 15:00 Uhr

Wo: Imkerei Frank und Monika Schmutzler, Bergstr. 13 in Düren-Birgel

Wer: Gudrun Zentis MdL

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld