Vorlesetag 2013

Besuch der katholischen Grundschule Nideggen Embken von 8:15 bis 9.30.


Die 27 Kinder der ersten Klasse der einzügigen  katholischen Grundschule Nideggen Embken warteten schon auf mich. Artig wartete jedes Kind auf seinem Stuhl, an seinem Platz. Von einem bequemen Stuhl vor den Tischreihen las ich aus einem Buch von Cornelia Funke „Dachbodengeschichten“ vor. Zunächst gab es die Geschichte vom Bücherfresser. Anschließend schauten sich die Kinder mit mir die Illustrationen der Geschichte an. Und so setzte sich die Vorlesestunde fort. Aufmerksam hörten sich die aufgeweckten Erstklässler noch die Geschichten der Mutprobe, der Mäuserettung und damit die Frühstückspause auch treffend anschließend eingeleitet werden konnte, die Geschichte „Wovon leben Gespenster? an. Weil es den Kindern so gut gefallen hat habe ich versprochen auch wieder zu kommen um ihnen spannende Geschichten vorzulesen.

Teile diesen Inhalt: