Transparenzinitiative ist wichtiges Signal

Zur Transparenzinitiative, die Bergbau-Betroffene künftig besser informieren soll, erklärt Gudrun Zentis, Sprecherin für Bergbausicherheit der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW:
„Die Transparenzinitiative des Landes und der Bergbautreibenden für mehr Transparenz im Braun- und Steinkohlenbergbau begrüßen wir ausdrücklich. Die vertraglich vereinbarten Ziele für einen besseren Schutz, für ein erträglicheres Leben am Rand der Tagebaue und für ein besseres Miteinander von Betroffenen und Bergbautreibenden sind wichtige Schritte.
Die Menschen im Umfeld der Tagebaue im Rheinischen Revier sind mehrfach betroffen und zahlen für die vermeintliche Sicherstellung der Energieversorgung des Landes nach wie vor einen hohen Preis. Sie sind belastet durch Grob- und Feinstaub aus den Tagebauen und den Kraftwerken, aber auch durch Lärm. Hinzu kommt für viele Menschen der totale Verlust ihrer Heimat. Damit sich im Sinne der Betroffenen etwas bewegt, werden wir die Einhaltung der versprochenen Maßnahmen kritisch-konstruktiv begleiten.“

Teile diesen Inhalt: