Weiterbildung weiterdenken, Veranstaltung im Landtag NRW

Ministerin Löhrmann nimmt Stellung
Am Freitag, den 7. März fand auf Einladung von Gudrun Zentis eine gut besuchte Fachtagung im Landtag statt. Zum Thema „Weiterbildung weiterdenken“ fanden sich Fachleute aus den unterschiedlichsten Weiterbildungseinrichtungen sowie von Trägern der Dachorganisationen ein.
Nach einem Input der Ministerin für Schule und Weiterbildung Sylvia Löhrmann zum Thema: – Erhöhung der Weiterbildungsbeteiligung als Ziel – und einem Vortrag von Prof. Dr. Helmut Bremer von der Universität Duisburg Essen zu den Fragestellungen: – Was gab und gibt es bereits an Projekten? Wie sind die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen? – wurde diskutiert mit den Vertreterinnen des Gesprächskreises Weiterbildung NRW, Doris Sandbrink, der Bergischen Volkshochschule, Monika Biskoping und des Bildungswerkes für Friedensarbeit, Angelika Klotz-Groeneveld. Das Publikum war sehr interessiert  und beteiligte sich angeregt an der Diskussion. Es ging darum, wie gute Beispiele schneller verallgemeinert werden können, wie Synergieeffekte mit anderen Einrichtungen bewusst eingesetzt werden können, wie bildungsferne Schichten besser erreicht werden und vieles mehr. Wir betrachten diese erste Runde als Auftakt eines regelmäßigen Austauschens der Akteurinnen und Akteure vor Ort. Vorschläge für weitere Themen wurden jedenfalls vom engagierten Publikum bereits an uns weiter gegeben.

Veranstaltungseinladung, Powerpointpräsentation von Prof. Dr. Bremer,
Veranstaltung Weiterbildung weiterdenken

Teile diesen Inhalt: