Land bringt Ortsumgehung Luchem bürgerfreundlich voran

Das Land Nordrhein-Westfalen bringt die lange ersehnte L 12 Ortsumgehung Luchem bürgerfreundlich voran. Wie das Landesverkehrsministerium nun den GRÜNEN im Landtag mitteilte, sollen der Bau von A4-Anschluss und Ortsumgehung Luchem so koordiniert werden, dass es zu keiner Zusatzbelastung für den Ortskern kommt.

Dazu erklärt die GRÜNEN-Landtagsabgeordnete Gudrun Zentis:

„Schwarz-gelb hatte die Ortsumgehung Luchem nur formal aber nie wirklich begonnen. Zudem haben sie absichtlich mit zu niedrigen Kosten kalkuliert und zu viele Maßnahmen in das Programm aufgenommen. Dies war die unkoordinierte Wünsch-Dir-Was Straßenbaupolitik der schwarz-gelben Vergangenheit. Der Vorwurf des CDU-Abgeordnetem Wirtz, rot-grün sei schuld an Kostensteigerungen bei der Ortsumgehung Luchem, ist ein Witz. Die rot-grüne Landesregierung jedoch bringt die Ortsumgehung Luchem wirklich voran. Neubau wird auf sinnvolle Maßnahmen wie diese beschränkt, ehrlich kalkuliert und ansonsten die finanzielle Priorität beim Erhalt gelegt.

Wir GRÜNE haben uns dafür eingesetzt, dass die Baumaßnahme so koordiniert wird, dass nicht der Verkehr von der neuen Anschlussstelle durch Luchem fließt, weil die Umgehung noch nicht fertig gestellt wäre. Die Rückmeldung aus dem Verkehrsministerium dazu stimmt uns sehr positiv. Das Problem ist dort bekannt und wird angegangen. Die Ortsumgehung soll zeitgleich mit dem Autobahnanschluss fertig sein. Wir GRÜNE sind optimistisch, dass das klappt und so eine Belastung der Bürgerinnen und Bürger von Luchem vermieden werden kann.“

Hintergrund: Ausgaben für die L 12 OU Langerwehe Luchem

Jahr Gesamtkosten lt. Plan Mittel lt. Plan tatsächl. Ausgaben Regierung
2008 8.415.000 € 100.000 € 100.000 € Schwarz-Gelb
2009 8.415.000 € 1.000.000 € 100.000 € Schwarz-Gelb
2010 8.415.000 € 1.000.000 € 741.000 € Schwarz-Gelb / Rot-Grün
2011 8.414.000 € 1.900.000 € 1.918.000 € Rot-Grün
2012 8.414.000 € 600.000 € 1.200.000 € Rot-Grün
2013 8.830.000 € 1.000.000 € 1.166.000 € Rot-Grün
2014 12.025.000 € 3.000.000 € 1.947.000 € Rot-Grün
2015 14.142.000 € 3.500.000 € Rot-Grün
Quelle: Landesstraßenbauprogramme 2009-2015; 2015: Entwurf

 

Teile diesen Inhalt: