Weiterbildungskonferenz im Landtag

Über 100 Akteure der Weiterbildung kamen gestern zur jährlichen Weiterbildungskonferenz im Landtag zusammen. Ein Thema ist auch hier die Herausforderung durch die sprunghaft gestiegenen Flüchtlingszahlen. Jetzt zeigt sich, wie gut und wichtig es ist, dass  die Weiterbildungslandschaft in NRW so vielfältig und engagiert ist. Sehr flexibel wurden neue Kurse eingerichtet und sehr zeitnah Angebote geschaffen. So konnten die zusätzlichen Mittel, die das Land z.B. für Sprachkurse zur Verfügung gestellt hat, rasch in konkrete Angebote vor Ort umgesetzt werden. Auf der Konferenz wird auch das neugegründete Landesinstitut QUA-LiS vorgestellt, dass neben der Schule auch für den Weiterbildungssektor eine Unterstützungsagentur ist. Damit wird dem Wunsch der Weiterbildungsträger nach einer Supportstelle entsprochen.

Gudrun Zentis und Karin Schmitt-Promny

Gudrun Zentis und Karin Schmitt-Promny

 

 

Teile diesen Inhalt: