Gudrun Zentis macht mit beim Bundesweiten Vorlesetag

Bundesweiter Vorlesetag 2015 Gudrun Zentis MdL

Bundesweiter Vorlesetag 2015
Gudrun Zentis MdL


Gespannt wartet die Klasse 4 c der Martin-Luther-Grundschule in Düren mit der Klassenlehrerin Anke Schmitz und der Sozialarbeiterin Jana Wiens auf den angekündigten Besuch aus dem Landtag zum Bundesweiten Vorlesetag. In diesem Jahr findet er zum zwölften Mal statt. Zum Bundesweiten Vorlesetag, einer Initiative der Stiftung Lesen, der Deutschen Bahn und der Wochenzeitung DIE ZEIT sind Prominente aufgefordert an einem Ort ihrer Wahl vorzulesen. Die Landtagsabgeordnete Gudrun Zentis, Grüne folgte gerne diesem Ruf und las den Kindern aus dem Buch „Herr von Blech zieht ein“ vor. Die Geschichte handelt von einem kleinen Roboter Herr von Blech. Er ist eine Erfindung von Tom, der plötzlich nicht nur lebendig wird, sondern auch seinen eigenen Kopf hat. Eine ganze Stunde wurden die Kinder gefesselt von der Geschichte.
„ Dass die Kinder so lange gefesselt waren, wäre vor einem halben Jahr noch undenkbar“, erklärte die Sozialarbeiterin Jana Wienz. Sie macht seit dem Sommer mit der Klasse 4c ein Kompetenztraining und ist als Sozialarbeiterin für sieben Schulen in Düren Süd-Ortsteile für Elternberatung und soziales Kompetenztraining zuständig. „Hier habe ich am meisten zu tun. Eigentlich bräuchte die Schule eine eigene Sozialarbeiterin.“
Im Anschluss tauschten sich Gudrun Zentis und das Schulkollegium zum Thema Inklusion aus. Die Schule ist seit 2002 Schule des Gemeinsamen Lernens und Schwerpunktschule für den Förderbereich „Sehen“. Die Lehrerinnen berichteten aus dem Schulalltag und hatten mit Gudrun Zentis eine aufmerksame Zuhörerin.

Teile diesen Inhalt: