Düren

„Neue Herausforderungen – Rot-Grün stärkt Verbraucherzentralen“

Die 29 Abgeordneten der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW besuchten am Dienstag (18.11.14) Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW in ihren Wahlkreisen. Vor Ort haben sich die Parlamentarier ein Bild von der Arbeit und den neuen Herausforderungen der Verbraucherzentralen gemacht, deren Beratungsleistungen im letzten Jahr von rund 650.000 Menschen in Anspruch genommen wurden. Verbraucherinnen und Verbraucher entwickeln… Weiterlesen »

Begleitung einer Mitarbeiterin der Caritas bei der häuslichen Tagespflege vor Ort

Die Caritas Düren-Jülich hatte vor einigen Wochen eingeladen, ihre Pflegekräfte einmal bei der täglichen Pflegetour zu begleiten. Nachdem wir einen passenden Termin vereinbart hatten, ging es am 7. Juli morgens um 6 Uhr los. Im folgenden wird aus der Pressemeldung der Caritas vom 10. Juli zitiert: „Altenpflegerin Tina Beil holte an der Caritas-Pflegstation in Nideggen… Weiterlesen »

Zustand der Eisenbahnbrücken in der Region Düren besorgniserregend

Bisher konnte für NRW nicht beziffert werden, wie viele Bahnbrücken dringend sanierungsbedürftig sind. Das Ergebnis liefert nun die Antwort auf die Kleine Anfrage der Grünen Bundestagsfraktion an die Bundesregierung: Knapp die Hälfte der Eisenbahnbrücken in Nordrhein-Westfalen ist in einem besorgniserregenden Zustand. Auch die Region Düren ist stark betroffen. Im Raum Düren werden allein 2 Brücken… Weiterlesen »

GRÜNE: Für Bildungsgerechtigkeit von Beginn an wird das Land mehr Mittel zur Verfügung stellen

Mit dem neuen Kinderbildungsgesetz (KiBiz) wird die Qualität der frühkindlichen Bildung gestärkt, die Landesregierung stellt hierfür weitere 100 Millionen Euro aus der Landeskasse für Kitas zur Verfügung. Für die Förderung von benachteiligten Kindern werden 45 Millionen Euro bereitgestellt. „Wir wollen Ungleiches ungleich behandeln und einen Beitrag zur Bekämpfung der Kinderarmut in Nordrhein-Westfalen leisten“, so die… Weiterlesen »

Grüne Landtagsfraktion besucht die Feuerwehren vor Ort

Um sich über die Situation der Feuerwehren vor Ort zu informieren, besuchte die grüne Landtagsabgeordnete Gudrun Zentis aus dem Kreis Düren  mit dem Kreisbrandmeister Hans-Peter Herkenrath die Gemeinde Hürtgenwald und das Feuerschutztechnische Zentrum in Stockheim des Kreises Düren. Das Treffen war Teil einer Aktion, an der alle 29 grünen Landtagsabgeordneten teilnahmen, um sich in ihren… Weiterlesen »

Innovationsprogramm Rheinisches Revier

Zum Artikel: Wirtz fordert mehr gemeinsame Initiativen Immer schön bei den Tatsachen bleiben! Wer kritisiert, dass ein Jens Bröker Geschäftsführer der Indelandgesellschaft geworden ist, sollte auch sagen, dass Grüne in dieser Gesellschaft nicht vertreten sind. CDU und FDP hatten die alleinige Macht, Jens Bröker zum Geschäftsführer zu berufen oder nicht. An die für die Mehrheit… Weiterlesen »

Große Landesförderung für das Kommunale Integrationszentrum Kreis Düren

 Düren verfügt über eines der ersten Kommunalen Integrationszentren in ganz NRW. Die Landesregierung hat mit der Verabschiedung des Haushalts 2012 die entsprechenden Gelder freigegeben. Die Zentren erfüllen Aufgaben zum Beispiel aus den Bereichen: Lebenslange sprachliche Bildung zur Unterstützung der Integration Entsprechende Fortbildungen für Lehrpersonal von ErzieherInnen bis AusbilderInnen Förderung Mehrsprachigkeit Interkulturelle Öffnung in allen Bereichen,… Weiterlesen »

Frauenfußballweltmeisterschaft in Deutschland – Public Viewing in Düren

In einigen Tagen startet die Frauenfußballweltmeisterschaft in Deutschland – ein sportliches und gesellschaftliches Großereignis von internationalem Rang. Seit der Fußballweltmeisterschaft der Herren im Jahr 2006 ist es fast schon Tradition dem Beduerfnis nach gemeinsamen Fußbassgucken, dass mit den wenigen verfügbaren Stadionplätzen bei Weitem nicht bedient werden kann, durch Public Viewing entsprechenden Raum zu bieten. Auch… Weiterlesen »

Antrag auf Gründung der Kreiswerke Düren – Jülich

Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) gibt den Kommunen das alleinige Recht, auf ihrem Gebiet Verteilnetze für Strom und Gas zu betreiben. Die Kommune kann das in Eigenregie tun oder einem Unternehmen die Konzession zum Betrieb der Netze übertragen. Die Kom­mune erhält hierfür eine Konzessionsabgabe, die sich nach der Menge des durch geleite-ten Stroms richtet, in der Höhe… Weiterlesen »