erneuerbare Energien

Zehn schmutzige Kohlekraftwerke in NRW müssen vom Netz

Vier Länderminister von Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und NRW haben in der Düsseldorfer Erklärung zur Energiewende die Forderung nach einem Kohleausstiegsgesetz untermauert, das rechtliche und finanzielle Voraussetzungen für einen verlässlichen Ausstieg aus der Kohleverstromung schafft. Weiteres darüber, die Düsseldorfer Erklärung und die Übersicht über die Auswahl von Kraftwerksblöcken, die in NRW stillgelegt werden könnten, finden sich… Weiterlesen »

Ausstieg aus der Kernenergie – Angebot an Belgien

Der Ausstieg aus der Nutzung von Kernenergie bis 2025 ist beschlossene Sache in Belgien. Allerdings sind bisher dazu wenig bis keine Vorbereitungen getroffen worden. NRW-Umweltminister Johannes Remmel hat eine Studie zur belgischen Versorgungssicherheit bei einem Atomausstieg in Auftrag gegeben. Wie er die Ergebnisse bewertet, erläutert er im Gespräch mit der Aachener Zeitung.

„arte“: Die große Stromlüge

am 29.3.2016, 8.15 in „arte“ gesendet, empfehlenswerter Film zur Stromindustrie, der am Freitag, den 1. April um 8.55 Uhr, am Dienstag, den 19. April 8.55 Uhr und Mittwoch, den 11. Mai 10.45 Uhr wiederholt wird. Aus dem Hinweistext von arte: Durch steigende Strompreise sind viele Privathaushalte in der EU überlastet: In Spanien betrifft dies sogar… Weiterlesen »

Entwurf der 3. Leitentscheidung zur Verkleinerung des Tagebaus Garzweiler II beschlossen

Mit der 3. Leitentscheidung wird der Einstieg in den Ausstieg aus der Braunkohle in NRW eingeleitet und ein genehmigter Tagebau, um mehrere Hundert Millionen Tonnen Braunkohle verkleinert. Mit der neuen Leitentscheidung haben wir die Weichen für die Energiestruktur der Zukunft gestellt. Die energiepolitischen und energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland und damit auch in Nordrhein-Westfalen haben sich… Weiterlesen »

Die Zukunft gehört den Erneuerbaren

Mehrere hundert Demonstrantinnen und Demonstranten besetzten am vergangenen Wochenende den Tagebau Garzweiler II, um ihre Kritik an der klimaschädlichen Braunkohleverstromung deutlich zu machen. Ich war als Beobachterin vor Ort und durfte die Polizei begleiten. Im parallel stattfindenden Klimacamp fanden sich vor allem junge Menschen zusammen, die nicht mehr tatenlos hinnehmen wollen, wie durch den Braunkohleabbau… Weiterlesen »

Klimaschutz, Energiewende und Strukturwandel im Rheinischen Revier nachhaltig steuern

Positionspapier der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW Zur Erreichung des nationalen Klimaschutzziels bis 2020 muss die Energiewirtschaft einen entscheidenden Beitrag leisten, so die GRÜNE Landtagsfraktion in ihrem heute verabschiedetem Positionspapier. Der Vorschlag einer Klimaschutzabgabe ist hierfür zielführend. Zusammenfassend gibt das Positionspapier folgendes wieder: Ausstieg aus der Braunkohle sofort planen Man kann nicht von heute auf… Weiterlesen »

Atomkraft? Nein Danke!

Tschernobyl-Jahrestag: „Grüne kämpfen weiter konsequent für europaweiten Atomausstieg“

Am Samstag, 26. April, vor 28 Jahren kam es in Tschernobyl zum SuperGAU. „Der Jahrestag mahnt uns Grüne, weiter motiviert und engagiert für den europaweiten Atomausstieg einzutreten“, erklärt Gudrun Zentis, Spitzenkandidatin der Grünen in Nideggen. „denn wir Grünen sind die einzige politische Kraft in Europa, die den europaweiten Atomausstieg wirklich will. Das ist auch für… Weiterlesen »