Hambacher Forst

Offene Briefe der Initiative Bündnis Friedensplan aus dem Rheinischen Revier zur Rettung des Hambacher Waldes an RWE und Politik

Im März hatte ein breites Bündnis verschiedener Organisationen, Parteien, Initiativen und Einzelpersonen, darunter auch Gudrun Zentis in einem Schreiben an den RWE-Power-Vorstand Matthias Hartung ein Gesprächsangebot zur Konfliktlösung im Hambacher Forst unterbreitet. Die Reaktion von RWE Power war enttäuschend.
Deshalb wendet sich nun dieses Bündnis mit einem offenen Brief an den RWE-Vorstandsvorsitzenden Peter Terium, an die Damen und Herren im RWE-Vorstand und Aufsichtsrat sowie die Landesregierung mit der Bitte, den Friedensplan zu unterstützen.
Hier finden Sie den Brief in voller Länge:

Zweiter Brief des Aktionsbündnisses Friedensplan Hambacher Forst

Weiterlesen »

Gelingt ein Friedensplan für den Hambacher Forst?

Auf Initiative des Vorsitzenden der Grünen Dürener Kreistagsfraktion Bruno Voß haben sich heute ein breites Bündnis aus Vertretern der Kirchen, Politik, Naturschutzverbänden und Bürgerinitiativen des Kreises Düren und des Rhein-Erft-Kreises nach langwieriger Abstimmung auf ein gemeinsames Papier geeinigt und unterzeichnet. Die Braunkohleverstromung und die damit verbundene Weiterführung des Tagebaus Hambach sei schon als Konsequenz aus… Weiterlesen »