Jülich

Spitzenforschung zum Klimagerechten Bauen in Jülich

    Zum Thema klimagerechtes Bauen besuchten die GRÜNE kreisdürener Landtagsabgeordnete Gudrun Zentis gemeinsam mit MdL Arndt Klocke, Sprecher für Verkehr, Wohnen und Stadtentwicklung, der Landtagskandidatin der GRÜNEN für den Nordkreis Isabel Elsner und Lokalpolitikern aus Jülich das Solar-Institut Jülich (SIJ). Seit fast 25 Jahren arbeitet das SIJ an innovativen, anwendungsorientierten Entwicklungen in den Bereichen… Weiterlesen »

Forschungszentrum Jülich – 60 Jahre Forschung im Zentrum

Heute fand im Landtag NRW die Ausstellungseröffnung anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Forschungszentrums Jülich statt. Zur Ausstellungseröffnung kamen auch Gudrun Zentis, MdL aus dem Kreis Düren, Sprecherin für Weiterbildung und Bergbausicherheit, Ruth Seidl MdL, Sprecherin für Hochschule, Wissenschaft und Forschung der GRÜNEN Fraktion und Arndt Klocke MdL, Vorsitzender des Ausschusses für Innovation, Wissenschaft und Forschung… Weiterlesen »

Sekundarschule Jülich aktiv fürs Klima

Gudrun Zentis besuchte das Klimateam der Sekundarschule Jülich. Zitat von der Homepage der Sekundarschule Jülich: „AKTIV für unser Klima hieß es am Mittwoch, den 15.6.2016 an der Sekundarschule Jülich. Die Schülerinnen und Schüler des Klimateams begrüßten die Landtagsabgeordnete Gudrun Zentis, welche in unserer Landesregierung für die Bereiche Weiterbildung und Bergbausicherheit zuständig ist. Sie ist außerdem… Weiterlesen »

Jetzt bewerben: Grüne sponsern ein Stipendium für die „31. Summer School Renewable Energy“ am Solarinstitut Jülich

Vom 10. bis 26. August 2016 findet am Solarinstitut Jülich die „Summer School Renewable Energy“ statt. Erneuerbare Energien sind eine Zukunftstechnologie, die nicht nur in Deutschland, sondern weltweit eine immer größere Bedeutung für die Energieversorgung spielt. Fachkräfte sind schon seit Jahren gesucht. Gleichzeitig gibt es ein großes Interesse an Erneuerbaren Energien, insbesondere bei jungen Menschen…. Weiterlesen »

Grüne Abgeordnete besuchen den Campus Jülich der FH Aachen

Zu einem Besuch auf dem Campus Jülich konnte Frau Prof. Angelika Merschenz-Quack, Mitglied der Campus-Leitung, sowie die Dekane und der stellv. AStA- Vorsitzende Henning Grote jetzt die beiden Grünen Abgeordneten Dr. Ruth Seidl MdL, hochschulpolitische Sprecherin, und Gudrun Zentis MdL (Düren) begrüßen. Begleitet wurden sie dabei von Marita Boslar und Emily Willkomm-Laufs aus der Grünen… Weiterlesen »

Innovationsprogramm Rheinisches Revier

Zum Artikel: Wirtz fordert mehr gemeinsame Initiativen Immer schön bei den Tatsachen bleiben! Wer kritisiert, dass ein Jens Bröker Geschäftsführer der Indelandgesellschaft geworden ist, sollte auch sagen, dass Grüne in dieser Gesellschaft nicht vertreten sind. CDU und FDP hatten die alleinige Macht, Jens Bröker zum Geschäftsführer zu berufen oder nicht. An die für die Mehrheit… Weiterlesen »

Grüne Bergschadenstour in Stetternich am 8. September 2012

Am 8. September hatten die Jülicher Grünen im Rahmen der„Bergschadenstour“ des Kreisverbandes nach Stetternich eingeladen. Über 50 Interessierte waren der Einladung gefolgt, um sich unter der fachkundigen Führung von Peter Immekus vom Netzwerk Bergbebautroffener und in Begleitung von Oliver Krischer MdB und Gudrun Zentis MdL, beide im Bundestag wie auch im Landtag auch fachlich für… Weiterlesen »

Ostermarsch in Jülich

Hier noch zwei Bilder vom Ostermarsch in Jülich und der Link zur Berichterstattung in der Jülicher Zeitung: http://www.aachener-zeitung.de/lokales/juelich-detail-az/2279477?_link=&skip=&_g=Marschieren-fuer-Frieden-und-gegen-atomare-Nutzung.html      

Antrag auf Gründung der Kreiswerke Düren – Jülich

Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) gibt den Kommunen das alleinige Recht, auf ihrem Gebiet Verteilnetze für Strom und Gas zu betreiben. Die Kommune kann das in Eigenregie tun oder einem Unternehmen die Konzession zum Betrieb der Netze übertragen. Die Kom­mune erhält hierfür eine Konzessionsabgabe, die sich nach der Menge des durch geleite-ten Stroms richtet, in der Höhe… Weiterlesen »

Forschungszentrum Jülich verspielt Vertrauen

Im Zusammenhang mit der geplanten Verschiebung von Atommüll aus Jülich in das Zwischenlager Ahaus hat der Vorstand des Forschungszentrums in den letzten Wochen eine regelrechte „Aufklärungskampagne“ gestartet um mit einer transparenten Darstellung der bevorstehenden Vorgänge das kommunale Umfeld umfassend zu informieren. So kam es, dass auch ich gemeinsam mit unserem grünen Bundestagsabgeordneten Oliver Krischer letzte… Weiterlesen »