Tagebau

Unternehmenserklärung zu einem Kohlekonsens

In der Unternehmenserklärung, die von der Stiftung 2° unterstützt und durch 13 Unternehmen mitgezeichnet wurde, wird die Politik aufgefordert, schnellstmöglich einen gestaltenden Dialog über einen Kohlekonsens einzuleiten und diesen so ambitioniert auszugestalten, dass er sich an Paris messen lassen kann. Eine begleitende Pressemitteilung mit den zentralen Botschaften hier nachlesbar:  http://tinyurl.com/jr8f5cl.

Mehrheit in NRW will raschen Ausstieg aus der Braunkohleverstromung

Am Montag, den 26.September 2016 stellte Landesumweltminister Remmel eine Forsa-Umfrage vor, der zufolge 71 Prozent der nordrhein-westfälischen Bürger*innen den schnellen Ausstieg aus der Braunkohleförderung wollen. Für 36% ist dieser „sehr wichtig“ und für 35% „wichtig“. Für den schnellen Ausbau der Erneuerbaren Energien sprechen sich sogar 90 Prozent der Befragten in NRW aus. Zu diesen Ergebnissen… Weiterlesen »

Waldspaziergang, neue Termine – Führungen durch den Hambacher Forst

Am Sonntag, den 18. September 2016 findet der nächste Waldspaziergang unter der sachkundigen Führung von Herrn Zobel,  Naturführer und Waldpädagoge statt. Weitere Termine sind geplant für den  23. Oktober, 13. November und 11. Dezember. Anmeldungen sind möglich unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de Weitere Infos unter: Hambacher Forst Herr Zobel hat am 6. September 16… Weiterlesen »

Grüne stärken das Rheinische Revier als Innovations- und Wissenschaftsregion

Die GRÜNE Landtagsfraktion hat Ende August auf ihrer Klausurtagung ein Positionspapier beschlossen, in dem sie sich mit der Zukunft des Rheinischen Reviers auseinandersetzt und Punkte, die ihr wichtig sind für die zukünftige Entwicklung benennt. Ein Strukturwandel soll eingeleitet werden, der beim absehbaren Beenden der Braunkohleförderung eine wirtschaftlich starke Region mit innovativer Beschäftigung hinterlässt. Mehr dazu:… Weiterlesen »

GRÜNE Alternative in den Räten machen Tagebautour am 10. September 16

GRÜNE Alternative in den Räten schrieb: 2010 hat NRW den Kohleausstieg beschlossen und den Aufschluss neuer Tagebau ausgeschlossen. Nun geht es darum, wie die Umsetzung des Ausstiegs aus der umwelt- und klimaschädlichen Form der Energieerzeugung mit Braunkohle am besten gelingen kann. Im Rheinischen Braunkohlerevier wollen wir uns vor Ort bisherige Entwicklungen genauer ansehen und über… Weiterlesen »