Tagebau

nächste Waldführung im Hambacher Forst am 8. Mai 2016, 12 Uhr

Aus der Ankündigung von Michael Zobel, der zu seiner Führung einlädt: Immer mehr Menschen möchten sich ein eigenes Bild machen von dieser sinnlosen Zerstörung von unersetzlicher Natur und Lebensräumen. Immer mehr Menschen wundern sich, wie jeder Ansatz zu Gesprächen, zu einer „Schlichtung“, zu Frieden im Hambacher Wald von einem arroganten Konzern vehement abgelehnt und wie… Weiterlesen »

Strukturwandel für die Tagebaurand-Kommunen muss RWE-Kraftwerkserneuerungsprogramm von 1994 ablösen

Investitionen in die Zukunft statt in überholte Technologie Grüne Abgeordnete wenden sich an die Bürgermeister*innen und Landräte der Region Als Gegenleistung für den Tagebau Garzweiler II hat sich RWE im Jahr 1994 gegenüber der NRW-Landesregierung zu einem Kraftwerkserneuerungsprogramm und Investitionen in Höhe von 20 Milliarden DM verpflichtet. Laut Staatskanzlei hat RWE von den umgerechnet 10,23… Weiterlesen »

Gutachten zu Quecksilber im Auftrag des Umweltministeriums NRW vorgestellt

aus der Presseverlautbarung auf den Seiten des Umweltministeriums, hier Auszüge: Das NRW-Umweltministerium will den Eintrag des gefährlichen Schwermetalls Quecksilber in die Umwelt weiter deutlich reduzieren. Zur Quecksilberproblematik hat das NRW-Umweltministerium ein Gutachten in Auftrag gegeben. Dieses Gutachten fasst Daten zu den Quecksilberemissionen in NRW zusammen und stellt Maßnahmen und Potenziale dar, mit denen sich nach… Weiterlesen »

RWE macht Dialogveranstaltung zum Thema „Verlängerung der Sümpfungserlaubnis“

RWE Power beantragt eine Verlängerung der wasserrechtlichen Erlaubnis für die Sümpfung des Tagebaus Hambach für die Jahre 2020 bis 2030. Das zurzeit gültige Wasserrecht ist bis Ende 2020 befristet. Über diesen Schritt will das Unternehmen lange vor der Antragstellung interessierte Bürger im Rahmen der Veranstaltung „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ informieren. Es lädt dazu für Dienstag, 19. Januar,… Weiterlesen »

Raddemo Kopenhagen – Paris, zum Klimagipfel in Paris (30.11. bis 12.12.2015)

Vor einigen Wochen bekam ich die Mail von Cooperide, ob ich mir vorstellen könne, eine Gruppe Radfahrerinnen und -fahrer, die anlässlich der Klimakonferenz von Kopenhagen nach Paris fahren, zu empfangen bzw. zu unterstützen. Denn auf ihrer Fahrt, kommen sie von Düsseldorf aus durch das Braunkohletagebaurevier. Selbstverständlich unterstütze ich diese friedlichen Proteste, insbesondere von jungen Menschen…. Weiterlesen »