Tagebau

Raddemo Kopenhagen – Paris, zum Klimagipfel in Paris (30.11. bis 12.12.2015)

Vor einigen Wochen bekam ich die Mail von Cooperide, ob ich mir vorstellen könne, eine Gruppe Radfahrerinnen und -fahrer, die anlässlich der Klimakonferenz von Kopenhagen nach Paris fahren, zu empfangen bzw. zu unterstützen. Denn auf ihrer Fahrt, kommen sie von Düsseldorf aus durch das Braunkohletagebaurevier. Selbstverständlich unterstütze ich diese friedlichen Proteste, insbesondere von jungen Menschen…. Weiterlesen »

Schlichtungsordnungen für Bergschadensbetroffene kommen auf den parlamentarischen Prüfstand!

Nach wie vor herrscht Uneinigkeit über die Möglichkeiten Bergbaugeschädigter zu ihrem Recht zu kommen. Dazu erklärt Gudrun Zentis: „Die doch sehr lebhaften Diskussionen um den jüngsten Personalwechsel in der ‚Anrufungsstelle Bergschaden Braunkohle NRW‘, auch in der Sitzung des Unterausschusses für Bergbausicherheit am 18. September, machen sehr deutlich, dass sich auf dem Gebiet der Schlichtungsstellen für… Weiterlesen »

Vorbildlicher Beschluss des Kreistags Rhein-Erft zum Klimaschutz

Die Abgeordneten des Kreistages Rhein-Erft haben ihren Beitrag zum bevorstehenden Klimagipfel in Paris schon vorbereitet. Bereits am 25. Juni 2015, in der 5. Kreistagssitzung haben sie folgenden Beschluss einstimmig gefasst: Der Rhein-Erft-Kreis bekennt sich dazu, dass zur Erreichung der Klimaschutzziele in absehbarer Zukunft die Verstromung der Braunkohle beendet werden muss; hierfür bedarf es einer vorausschauenden… Weiterlesen »

Leitentscheidung Braunkohle

Seit der letzten Leitentscheidung im Jahr 1991 sind 24 Jahre vergangen. Die Rahmenbedingungen in der europäischen und deutschen Energiewirklichkeit haben sich seit den letzten Leitentscheidungen deutlich verändert. Die Landesregierung sieht daher die Notwendigkeit, eine neue Leitentscheidung zu erarbeiten, um dem Rheinischen Braunkohlerevier eine langfristige Perspektive für den Zeitraum nach 2030 zu bieten. In den Prozess… Weiterlesen »

Entwurf der 3. Leitentscheidung zur Verkleinerung des Tagebaus Garzweiler II beschlossen

Mit der 3. Leitentscheidung wird der Einstieg in den Ausstieg aus der Braunkohle in NRW eingeleitet und ein genehmigter Tagebau, um mehrere Hundert Millionen Tonnen Braunkohle verkleinert. Mit der neuen Leitentscheidung haben wir die Weichen für die Energiestruktur der Zukunft gestellt. Die energiepolitischen und energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland und damit auch in Nordrhein-Westfalen haben sich… Weiterlesen »

Gutachten Grundwasserhaltung im Rheinischen Braunkohlenrevier vorgestellt

Am 25. August 2015 stellte die Grüne Fraktion das Gutachten mit kompletten Titel: „Auswirkungen der Grundwasserhaltung im Rheinischen Braunkohlenrevier auf die Topographie und die Grundwasserstände, sowie daraus resultierende Konsequenzen für Bebauung, landwirtschaftliche Flächen, Infrastruktur und Umwelt“ der Öffentlichkeit vor. Die Fraktion hatte Herrn Dr. habil Ralf Krupp mit der Erstellung beauftragt. In der Veranstaltung am… Weiterlesen »

Die Zukunft gehört den Erneuerbaren

Mehrere hundert Demonstrantinnen und Demonstranten besetzten am vergangenen Wochenende den Tagebau Garzweiler II, um ihre Kritik an der klimaschädlichen Braunkohleverstromung deutlich zu machen. Ich war als Beobachterin vor Ort und durfte die Polizei begleiten. Im parallel stattfindenden Klimacamp fanden sich vor allem junge Menschen zusammen, die nicht mehr tatenlos hinnehmen wollen, wie durch den Braunkohleabbau… Weiterlesen »

Bundesratinitiative zur Beweislastumkehr und Einleitung des Strukturwandels

Bundesratsinitiative zur Beweislastumkehr und Einleitung des Strukturwandels – das sind die anstehenden Themen: Gudrun Zentis, Sprecherin für Bergbausicherheit der Grünen Landtagsfraktion NRW. Sie kümmert sich um die Folgen des Bergbaus für die Region und vermittelt zwischen Umweltaktivisten und Polizei im Hambacher Forst. Für den Themenschwerpunkt „Rheinisches Revier“ des Grünen Kreisverbandes Aachen beantwortete sie Fragen rund… Weiterlesen »

Klimaschutz, Energiewende und Strukturwandel im Rheinischen Revier nachhaltig steuern

Positionspapier der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW Zur Erreichung des nationalen Klimaschutzziels bis 2020 muss die Energiewirtschaft einen entscheidenden Beitrag leisten, so die GRÜNE Landtagsfraktion in ihrem heute verabschiedetem Positionspapier. Der Vorschlag einer Klimaschutzabgabe ist hierfür zielführend. Zusammenfassend gibt das Positionspapier folgendes wieder: Ausstieg aus der Braunkohle sofort planen Man kann nicht von heute auf… Weiterlesen »