Umweltschutz

Ist RWE noch ein vertrauensvoller Partner?

Zu den seit Aschermittwoch laufenden Rodungsmaßnahmen im Hambacher Forst erklärt die Dürener Landtagsabgeordnete der GRÜNEN, Gudrun Zentis: „Trotz des allgemein bekannten Endes der Rodungssaison führt die RWE seit dem 1. März weitere Fällmaßnahmen  in der Nähe der ehemaligen Autobahnauffahrt Buir und im Wald selbst nahe der Fläche durch, die nach dem 21. Februar noch gerodet… Weiterlesen »

Starkregen

Auch in den von mir betreuten Wahlkreisen waren im letzten Jahr Gemeinden von Starkregen betroffen, z.B. Mechernich oder die Stadt Zülpich. Das NRW-Umweltministerium hat das Konzept „Starkregen NRW“ entwickelt, das insbesondere Kommunen für die Gefahr von Starkregenereignissen sensibilisieren und präventive Maßnahmen aufzeigen soll. In diesem Konzept werden die verschiedenen Maßnahmen, Angebote und Programme der Landesregierung… Weiterlesen »

Fachgespräch: „Zukunft lernen – Strategien und Praxis der Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Das Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (2014-2019) bedarf einer Umsetzung auf verschiedenen Ebenen gemäß dem Motto „Global denken – lokal handeln“. NRW hat 2015 einen dialogischen Prozess zur Entwicklung einer NRW-Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung gestartet und die Strategie 2016 beschlossen. Auf Bundesebene ist eine solche in Vorbereitung. In einem Fachgespräch wollen wir die Bundes-… Weiterlesen »

Aktion „Wald statt Kohle“ und Aktion „Rote Linie A4“ am 13. November 2016

Michael Zobel lädt ein: Der Hambacher Forst – oder was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann? (weitere Termine 11.Dezember, 15. Januar…) Die 32. monatliche Führung im Hambacher Wald, in der aktuellen Rodungssaison, es wird sicher erneut eine sehr große Führung, 4842 große und kleine Menschen waren bisher dabei, heute werden viele, sehr… Weiterlesen »

Tihange – wieder Störfälle

Letzte Woche kam das belgische Atomkraftwerk Tihange wieder mit Störfallmeldungen in die Presse. Dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW liegt ein Gutachten des Öko-Instituts e.V. zu den Rissen in den Reaktordruckbehältern von Tihange 2 und Doel 3 vor. Weitere Infos zu Radioaktivität finden sich auf folgender Seite des Umweltministeriums NRW.

Unternehmenserklärung zu einem Kohlekonsens

In der Unternehmenserklärung, die von der Stiftung 2° unterstützt und durch 13 Unternehmen mitgezeichnet wurde, wird die Politik aufgefordert, schnellstmöglich einen gestaltenden Dialog über einen Kohlekonsens einzuleiten und diesen so ambitioniert auszugestalten, dass er sich an Paris messen lassen kann. Eine begleitende Pressemitteilung mit den zentralen Botschaften hier nachlesbar:  http://tinyurl.com/jr8f5cl.