Tagebautour

  • Bergschadenstour in Merzenich

    Merzenich gehört nach Bergheim zu den am stärksten von Bergschäden betroffenen Orten im Rheinischen Revier und wird durch mehrere tektonische Störungen gekreuzt. An diesen teilweise linienhaften, z. T. aber auch sehr breiten ...

  • Einladung zur Ausstellungseröffnung

    Einladung zur Ausstellungseröffnung

    „Ruhe, aber nicht in Frieden“

    Bilder aus dem Hambacher Forst von Hubert Perschke vom 10.03 bis 28.04.2017

    Zu dieser Ausstellung ...

  • Einladung zur Finissage am 28.01.2017 , 16:00 Uhr

    Hallo Ihr Lieben,

    zum Ende der Ausstellung „Ruhe, aber nicht in Frieden, Bilder aus dem Hambacher Forst“ von Hubert Perschke wollen wir Euch noch ...

  • Einladung zur Ausstellung : Hubert Perschke

    Wir laden Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung  

    am Samstag, den 05.11. 2016

    um 14:30 Uhr in das

    Wahlkreisbüro Düren am Friedrich -Ebert-Platz 13 in Düren ein.

    Instrumental wird die Eröffnung durch Louisa H. Wang begleitet.

  • GRÜNE Alternative in den Räten machen Tagebautour am 10. September 16

    GRÜNE Alternative in den Räten schrieb:

    2010 hat NRW den Kohleausstieg beschlossen und den Aufschluss neuer Tagebau ausgeschlossen. Nun geht es darum, wie die Umsetzung des Ausstiegs aus der umwelt- und klimaschädlichen Form der Energieerzeugung mit Braunkohle ...

  • Veranstaltungshinweis: Ende in Sicht – Wie organisieren wir den Ausstieg aus der Braunkohle?

    Veranstaltung des Grünen Bezirksverbandes Mittelrhein am 3. September 2016 in Kerpen-Horrem, Energie-Kompetenz-Zentrum, Höhenweg 39 von 10.30 bis ca. 17 Uhr
    PDF zum Runterladen finden Sie hier
    Braunkohleveranstaltung Mittelrhein_end

  • Filmvorführung „Auf der Kippe“ am 29.06.2016 um 20:00 Uhr im Kulturbahnhof Jülich

    Ein Film über den erbitterten Kampf gegen die Bagger für den Erhalt der Lausitzer Heimat.

    Seit mehr als 100 Jahren wird die Lausitz im Osten Deutschlands für unseren Energiehunger ausgebeutet. Riesige Tagebaue zerstören Natur, Dörfer und Kultur. Die Bagger graben hier ...

  • Folgekosten der Braunkohleförderung müssen beziffert werden

    Zur von der Heinrich-Böll-Stiftung, der Rosa-Luxemburg-Stiftung, der Klima Allianz und dem BUND veröffentlichten Studie Finanzielle Vorsorge im Braunkohlebereicherklärt Gudrun Zentis MdL, Sprecherin für Bergbausicherheit und Abgeordnete aus Düren:

    „Wir brauchen Sicherheit für die Region, dass die Folgekosten des ...

  • Offene Briefe der Initiative Bündnis Friedensplan aus dem Rheinischen Revier zur Rettung des Hambacher Waldes an RWE und Politik

    Im März hatte ein breites Bündnis verschiedener Organisationen, Parteien, Initiativen und Einzelpersonen, darunter auch Gudrun Zentis in einem Schreiben an den RWE-Power-Vorstand Matthias Hartung ein Gesprächsangebot zur Konfliktlösung im Hambacher Forst unterbreitet. Die Reaktion von RWE Power war enttäuschend.
    Deshalb ...

  • Waldführung mit Fraktionssprecher Mehrdad Mostofizadeh und Gudrun Zentis MDL

    Bei strahlendem Sonnenschein nahmen am vorletzten Sonntag neben 182 Teilnehmenden auch der Vorsitzende der Grünen Fraktion im Landtag NRW Mehrdad Mostofizadeh und Gudrun Zentis, lokale Abgeordnete der GRÜNEN und Sprecherin für Bergbausicherheit sowie der Fraktionsvize im Bundestag ...

  • Gelingt ein Friedensplan für den Hambacher Forst?

    Auf Initiative des Vorsitzenden der Grünen Dürener Kreistagsfraktion Bruno Voß haben sich heute ein breites Bündnis aus Vertretern der Kirchen, Politik, Naturschutzverbänden und Bürgerinitiativen des Kreises Düren und des Rhein-Erft-Kreises nach langwieriger Abstimmung auf ein gemeinsames Papier geeinigt und unterzeichnet. ...

  • Der Hambacher Forst – oder was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann?

    Sonntag, 23. August, 12.00 Uhr, Der Hambacher Forst – oder was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann? (weitere Termine 20. September, 18. Oktober, 15. November, 27. Dezember…)

    DSCN1291

    Einladung ...

  • Bundesratinitiative zur Beweislastumkehr und Einleitung des Strukturwandels

    Bundesratsinitiative zur Beweislastumkehr und Einleitung des Strukturwandels – das sind die anstehenden Themen:

    Gudrun Zentis, Sprecherin für Bergbausicherheit der Grünen Landtagsfraktion NRW. Sie kümmert sich um die Folgen des Bergbaus für die Region und vermittelt zwischen Umweltaktivisten und Polizei im ...

  • Betroffene aus den Tagebaugebieten fordern Klimaschutzbeitrag der Braunkohle und Perspektiven für ihre Regionen nach der Kohle Tagebau Hambach am 30.6.2014

     

    Berlin/ Köln/ Lützen/ Cottbus. Zwei Tage vor einem Treffen von Wirtschaftsminister Gabriel mit den Landesministern zum Klimabeitrag haben Betroffene aus den Braunkohletagebauregionen im Rheinland, in der Lausitz ...

  • Bergschadenstour am 18.04.2015 in Aldenhoven

    Im Rahmen der Braunkohlentagebautour von Gudrun lädt der Ortsverband der Grünen Aldenhoven zu einer Bergschadenstour entlang der Störungszonen am Samstag, 18. April, ein. Treffpunkt ist das Zentrum Aldenhovens, Kapellenplatz 11. Der rund einstündige Rundgang beginnt um 16.30 Uhr.

  • Bergschäden in Merzenich auf der Spur

    Merzenich 1_WP_20150314_14_17_22_Pro
    Gudrun führt in der Region mit den GRÜNEN vor Ort im Rheinischen Revier Veranstaltungen durch um auf die Problematik des Braunkohlebergbaus hinzuweisen. Diesmal ging es nach Merzenich:
    Von ...

  • Bergschadenstour am 14.03.2015 in Merzenich

    BergschadenMerzenich gehört nach Bergheim zu den am stärksten von Bergschäden betroffenen Orten im Rheinischen Revier.

    Links und rechts der Störungslinien sind schon in der Vergangenheit eine Vielzahl von Totalschäden durch bergbaubedingte Bodenbewegungen ...

  • Bergschadenstour in Viersen am 02. Juni 2015

    Eine Bergschadenstour mit dem Markscheider Peter Immekus und Gudrun Zentis ist in Viersen am 02. Juni 2015 am Nachmittag geplant.  Genaue Informationen folgen

    Ansprechpartner ist Ingo Wolff , Geschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen OV Viersen:

    Email ingo.wolff@gruene-viersen.de

    Telefon 02162 31 15 8

  • Bergschadenstour in Bedburg

    Diesmal ging Gudruns Bergschadenstour nach Bedburg:

    Samstag, 15. November 2014

    Wer im Einflussbereich von Grundwassersenkungen wohnt, dem fallen häufig Risse in Straßen, Häusern auf. Hecken und Bäume wachsen schief.  Entlang der Störungszonen in Bedburg zeigte Markscheider Peter Immekus vom Netzwerk Bergbaugeschädigter e.V. ...

  • Langfristige Auswirkungen des Braunkohle-Abbaus auf NRW

    Wir haben in der vergangenen Woche mit Grünen aus Bund und Ländern die Lausitz besucht, um uns ein Bild vom Wiederanstieg des Grundwassers und den Gefahren an den Böschungen der neu entstandenen Seen im Braunkohle-Revier zu machen. Gerade Sachsen ...

  • Bergschadenstour „Auf den Sprüngen“

    Bergschadenstour Düren-Merken am 31.5.2014Im Rahmen der Braunkohletagebautour der Landtagsabgeordneten und
    Sprecherin für Bergbausicherheit Gudrun Zentis MdL informierte
    Markscheider Dipl.-Ing. Peter Immekus vom Netzwerk
    Bergbaugeschädigter e.V. in einem rund einstündigen Rundgang
    über ...

  • Exkursion ins Schwalm-Nettetal

    Nähere Erläuterung vor OrtVor dem Hintergrund des 13. Monitoring-Berichts zu Garzweiler II starteten wir am 13. Mai 2013 zu einer Exkursion ins Mühlenbachtal. Ziel der Fahrt war es, die Auswirkungen des ...

  • Gudrun Zentis trifft Simone Peter an der Abbaukante in Garzweiler

    Am Dienstag, 13. Mai 2014, besuchte Simone Peter, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, das Rheinische Braunkohlerevier. Sie machte sich ein Bild vom Tagebau Garzweiler II . Treffpunkt war der Aussichtspunkt Garzweiler in Jackerath. Weiter ging es  von Jackerath über Alt-Immerath ...

  • Fahrradtour rund um den Tagebau Hambach am 17. Mai 2014

    Der Tagebau Hambach ist für die Region prägend und ein extremer menschlicher Eingriff in die Natur. Um die Ausmaße und die Belastungen für Mensch und Natur zu „erfahren“ und besser zu verstehen, lädt die Landtagsabgeordnete Gudrun Zentis zu einer Fahrradtour ...

  • Bergschadenstour in Niederzier

    Diesmal laden die Grünen zu einer Bergschadenstour durch Niederzier-Ellen am 03.05. um 15:00 Uhr ein. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Grundschule, Morschenicher Str in Niederzier-Ellen.

    Dipl.-Ing. Peter Immekus vom Netzwerk Bergbaugeschädigte e.V. informiert in einem rund einstündigen Rundgang über die ...

  • Bergschadenstour durch Horrem

    Am 29. März findet die nächste Bergschadenstour durch Horrem entlang des Horremer Sprungs statt, zu der wir recht herzlich einladen.

    Treffpunkt: Bahnhof Kerpen-Horrem am Taxistand

    Wann? 29.03 um 15:00 Uhr.

    Wo? Bahnhof Kerpen-Horrem am Taxistand

    Einladung zum Runterladen:

    20140329_HorremerSprung

  • Das Braunkohlerevier – Perspektive eines Kommunikationsdesigners

    Als Sprecherin der grünen Landtagsfraktion für Bergbausicherheit organisiert die Landtagsabgeordnete Gudrun Zentis im Rheinischen Revier Veranstaltungen, die insbesondere die Auswirkungen des Braunkohleabbaus problematisieren.  In diesem Kontext fand nun die Veranstaltung
    Das Braunkohlerevier – Perspektive eines Kommunikationsdesigners
    im Wahlkreisbüro in Düren ...

  • Das Braunkohlerevier: Perspektive eines Kommunikationsdesigners

    Das Braunkohlerevier
    Perspektive eines Kommunikationsdesigners

    Mittwoch, 12. März 2014, 19 Uhr
    Kreisbüro der Grünen Düren, Friedrich-Ebert-Platz 13, 52351 Düren

    Alexander Bernhard – Diplom-Designer im Fachbereich Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie – zeigt die Auswirkungen der Braunkohleförderung und -verstromung in NRW. Um dieses Thema ...

  • Einladung zur Bergschadenstour in Aldenhoven

    Die Grünen laden zu einer Bergschadenstour „Auf den Sprüngen“ in Aldenhoven und anschließendem Diskussionsnachmittag ein:

    Samstag, 15. Februar
    15 Uhr
    Treffpunkt im Zentrum, Cafe Anno 1661, Kapellenplatz 11

    Dipl. Ing. Peter Immekus, Netzwerk Bergbaugeschädigte e.V. informiert in einem rund einstündigen Rundgang über ...

  • Buchvorstellung „Mein Manheim“ von Hubert Perschke im Grünen Kreisbüro in Düren

    Auf Einladung von Gudrun Zentis MdL, Sprecherin für Bergbausicherheit der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Landtag NRW stellte der Fotograf und Autor Hubert Perschke sein Buch „Mein Manheim – Ein Erinnerungsalbum“ im Grünen Kreisbüro in Düren vor. Auch einige Manheimer ...

  • Die Tagebautour geht weiter: Rund um den geplanten „Indeschen Ozean“

    Nach der erfolgreichen Radtour am Tagebau Garzweiler im Mai wollen wir uns erneut im Rahmen unserer Bergbautour am

    13.07 zu einer Fahrradfahrt rund um den Tagebau Inden

    aufmachen. Die geplante Strecke um den künftigen „ Indeschen Ozean“ soll uns die Dimension ...

  • Exkursion ins Mühlenbachtal

    Vor dem Hintergrund des 13. Monitoring-Berichts zu Garzweiler II starteten wir am 13. Mai zu einer Exkursion ins Mühlenbachtal. Ziel der Fahrt war es, die Auswirkungen des Tagebaus auf die Gewässer vor Ort zu beobachten und zu analysieren. Begleitet wurden ...

  • Radtour zwischen den Tagebauen, 11. Mai 2013

    Im Rheinischen Revier lassen sich die dramatischen Auswirkungen des Tagebaus für Mensch und Natur tagtäglich erleben – Landschaftszerstörung, Feinstaubbelastung und massive Bergschäden. Für uns ist deshalb klar: Die Verstromung von Braunkohle ist eine überlebte, weil ökologisch nicht mehr verantwortbare Form ...

  • Veranstaltung am 12.4.2013 zum Thema Bergschäden in der Stein- und Braunkohle in NRW

    Nach der Begrüßung und Vorstellung des Podiums legte Herr Immekus, Markscheider, die Ursachen für Bergschäden dar und zeigte auch auf, wo seiner Meinung nach Verbesserungen im Berggesetz dringend geboten sind. Da Herr Teßmer wegen Stellwerkpannen der Deutschen Bahn verspätet ...

  • Vor Ort in Borschemich

    Am Samstag, den 3. November 2012 trafen sich die Erkelenzer Grünen, sowie die grünen Landtagsabgeordneten Dr. Ruth Seidl und Gudrun Zentis zum Ortstermin in Alt-Borschemich. Anlass waren die angekündigten Rodungen für den Tagebau Garzweiler. Klar wurde, sollten ...

  • Grüne Bergschadenstour in Stetternich am 8. September 2012

    Am 8. September hatten die Jülicher Grünen im Rahmen der„Bergschadenstour“ des Kreisverbandes nach Stetternich eingeladen. Über 50 Interessierte waren der Einladung gefolgt, um sich unter der fachkundigen Führung von Peter Immekus vom Netzwerk Bergbebautroffener und in Begleitung von Oliver Krischer ...

  • Einladung zur Bergschadenstour in Merzenich

    Merzenich gehört nach Bergheim zu den am stärksten von Bergschäden betroffenen Orten im rheinischen Braunkohlenrevier. Links und rechts der Störungslinien sind schon in der Vergangenheit eine Vielzahl von Schäden durch bergbaubedingte Bodenbewegungen aufgetreten.

    Im Rahmen einer „Bergschadenstour“

    am Freitag, dem 4. Mai ...

Als Sprecherin der grünen Landtagsfraktion für Bergbausicherheit und Bürgerin des Kreises Düren habe ich mir vorgenommen, im rheinischen Tagebaurevier möglichst alle Orte, die besonders von den Auswirkungen des Tagebaus betroffen sind, persönlich zu besuchen.